Gemeinschaft ist, bleibend mit Christus verbunden zu sein

Kinder, bleibt mit Christus verbunden…

Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um dir darüber klar zu werden, wie du bei diesem Thema denkst und fühlst. Vertraue Gott diese Empfindungen an.

 Lies 1. Johannes 2, Verse 28+29 und 3, Vers 1a

Alles, was im Reich Gottes geschieht, wird von folgenden Grundgedanken getragen:

Bleibe in der Gemeinschaft mit Christus!

Hier werden fünf Auswirkungen davon gezeigt:

  • Wir sind mit Ihm in intimer Gemeinschaft verbunden, bis  zum Ende, bis Er wiederkommt
  • Wir sind voller Zuversicht, weil die Gemeinschaft mit Ihm unsere Zuversicht stärkt
  • Wir müssen uns am Tage Seiner Wiederkunft nicht vor Ihm schämen, weil wir in der bleibenden Verbindung mit Ihm einen guten Weg gehen konnten
  • Wir sind so nah dran, dass wir täglich sehen und erleben, wie gerecht Gott ist und wie Er Gerechtigkeit ausübt
  • Wir erkennen klar, dass Er, Gott, als unser Vater,  von uns nun auch erwartet, dass wir uns nach Seinem Willen richten. Was Er von uns möchte, ist uns nicht unverständlich, da wir in der ständigen Gemeinschaft mit Ihm immer neu begreifen, wie wir das in den aktuellen Herausforderungen unseres Lebens umsetzen können

Warum ist bleibende Gemeinschaft in Gottes Augen so erstrebenswert?

  • Weil Er uns als Seine Kinder mit der Liebe eines Vaters von Herzen liebt!
  • Weil wir wirklich Seine Kinder sind!
  • Weil Er mit uns von Herzen gern zusammen sein will!
  • Weil wir es absolut nötig haben, bei Ihm zu sein!

 

Danke  Gott neu für das Vorrecht, dass du mit Christus verbunden einen bleibenden Platz in Seinem Herzen hast. Vielleicht tut es dir gut, mit Ihm zusammen zu bedenken, was dir persönlich hilft, den Tag über in der Verbindung mit Ihm zu bleiben.

Was habe ich gelernt?

  1. Wie hilft mein himmlischer Vater mir, gemeinschaftsfähig zu werden?
  2. Was versteht mein himmlischer Vater unter Gemeinschaft?
  3. Leben in liebevollen Beziehungen, Wahrheit, Authentizität – was ist dafür wichtig?
  4. Was will ich mitnehmen und behalten?

 

Aus Almuths Notizen

Vater, diese Zeit jetzt gerade, wo ich ruhig und geborgen, fern von allem anderen bei Dir bin, ist sehr kostbar für mich!
Mein Kind, wenn ich dich mit Frieden umgebe, Frieden durch dich durchfließen lasse, dann wünsche ich mir, dass du meine Kraft spürst. Ich habe die Kraft, Frieden zu schaffen, zu halten, zu erneuern.
Vater, ich merke, dass Deine Liebe stark ist, auch deshalb, weil sie die Kraft hat, dass Versprechen der Liebe und das Angebot von Geborgenheit und Frieden auch wirklich zu halten.
Ich liebe Dich, Vater. Ich liebe Deine Nähe, Deine Kraft, Dich, Vater.
Ich finde es wunderbar, bei Dir zu sein.

RelatedPost

Ja, ich möchte das kostenlose E-Book und den Newsletter mit regelmäßigen Impulsen
BITTE TEILEN!
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!
{social-panel}