Liebe ist praktische Entscheidung zur Gemeinschaft

Wer aber irdischen Besitz hat und sieht seinen Bruder Mangel leiden und verschließt sein Herz vor ihm, wie bleibt die Liebe Gottes in ihm?

Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um dir darüber klar zu werden, wie du bei diesem Thema denkst und fühlst. Vertraue Gott diese Empfindungen an.

Lies 1. Johannes 3, Verse 15 bis 18

Woran erkennt man Liebe? Woran erkenne ich Gottes Liebe? Woran erkennt ein anderer, dass ich ihn liebe? – Das Wesen der Liebe bleibt immer gleich: Der Liebende verschenkt sein Leben an den, den er liebt.

Gottes Wesen ist durch und durch Liebe! Deshalb trägt nur der „ewiges Leben in sich“, der sich darauf einlässt, auch sein Leben zu verschenken, also zu lieben.

Lieben ist eine Herzenssache. Sie erfordert Herzensentscheidungen in Bezug auf Wahrheit, Aufrichtigkeit und Echtheit. (Vers 18)

Wir sollen lieben

Wir sind es Gott schuldig zu lieben. Nachdem Er (Jesus) Sein Leben für uns hingegeben hat und uns in ein neues Leben hineingeführt hat, sollen auch wir unsere Brüder und Schwestern lieben, andernfalls bleiben wir nicht in dem neuen Leben.

Liebe ist sehr praktisch. Sie beweist sich in der Tat. Sie setzt bei dem an, was wir haben (Wenn einer genügend Geld hat um zu leben…).Sie ist eine Antwort auf das, was wir sehen („…und einen anderen in Not sieht…“). Sie erfordert, dass wir vor dem, was wir sehen, nicht unser Herz verschließen („…und sich weigert zu helfen…“). Und sie kommt zum Vollzug, indem wir Gottes Liebe Raum geben („…die Liebe Gottes bleibt in ihm…“).

Liebe ist Entscheidung

Liebe ist Entscheidung zur Gemeinschaft: Zum Hinsehen, zum Unterstützen, zum Öffnen von Herz, Hand und Portmonee für den Nächsten.

Nach solcher Liebe sehnen wir uns alle!

Nimm dir Zeit, dein Herz zu öffnen, um Gottes Liebe zu empfangen. Und dann lass es offen, um deinen Glaubensgeschwistern zu begegnen.

Was habe ich gelernt?

  1. Wie hilft mein himmlischer Vater mir, gemeinschaftsfähig zu werden?
  2. Was versteht mein himmlischer Vater unter Gemeinschaft?
  3. Leben in liebevollen Beziehungen, Wahrheit, Authentizität – was ist dafür wichtig?
  4. Was will ich mitnehmen und behalten?

 

Aus Almuths Notizen

Salbung fließt, wenn Brüder und Schwestern nach dem Gleichen trachten und so miteinander leben.

RelatedPost

Ja, ich möchte das kostenlose E-Book und den Newsletter mit regelmäßigen Impulsen
BITTE TEILEN!
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!
{social-panel}